Old-Keeper.de / Old-Keeper.com

Zurück zur Startseite        Hellwig Marathon        Hellwig Jet      Märklin Modellbahn

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unsere Bootsvergangenheit

Auf dieser Seite

stellen wir die Boote aus unserer Vergangenheit vor die, außer der Hellwig Marathon, restauriert bzw. teilrestauriert wurden. Zugegeben, es ist und war auch schon ein wenig Extrem, aber das restaurieren und fahren von Booten war immer schon meine Leidenschaft. In den 80er Jahren habe ich den Bootsführerschein erworben und beschäftige mich seitdem mit der Restauration und vor allem; das Fahren von Booten.

Aber jetzt ist das Ende der Fahnenstange erreicht und es bleibt bei den beiden jetzigen Booten. Die Marathon und die Jet sind noch in unserem Besitz. Es werden auch keine Restaurationsarbeiten mehr stattfinden und sehr wahrscheinlich auch keine Neuanschaffungen mehr geordert.

Vom Stahlboot Old-Keeper zur Hellwig Triton, die Allmarin über ein Eigenbauboot, die Vieser Moskito, eine Spitfire, Hellwig Jet, dann zur Hellwig Marathon V 485 in gelben Design, die Searay 220 DA, und jetzt sind wir wieder zurück zu einer Hellwig Marathon V 485 in grünem Design.

Foto unten; Der Namensgeber unserer Internetseite; Old-Keeper. Ein Stahlboot, welches wir aufwendig restauriert haben und dann damit einige Jahre in Roermond rumgeschippert sind. Auf den Fotos unten ist Old-Keeper vor und nach der Restauration zu sehen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stahlboot Marke Tengro, Länge ü. a. 8, 50 m, Breite 2,55 m Tiefgang 0, 80 m. Motor Mercedes Diesel OM 636, Wellenantrieb. Gewicht: ca. 4,5 to.

Das Boot wurde in mehreren Etappen komplett restauriert und umgebaut. Die Reling wurde durch eine Seereling ersetzt. Die alten Fenster wurden durch GFK-Einsätze und Plexiglasfenster ersetzt und mit Zierringe aus GfK gefertigt. Der Innenbereich inkl. Kajüte wurden ebenfalls komplett ausgeräumt und neu aufgebaut. Richtig viel Zeit, Geld und Arbeit wurden investiert um das Boot wieder schön zu machen. Wie man sieht, ist es uns auch gut gelungen.

Old-Keeper vor

  

und nach dem Umbau

  

Fertig nach der Restauration Fotos unten!

  

 Durch diese Whiskysorte, ( unten ) sind wir nach dem "intensiven Genuss" der selbigen, auf den Bootsnamen " Old-Keeper " gekommen!

        

-----------------------------------------------------------------------------------------------------  

Fotos unten: Das Hellwig Triton mit 60 PS Yamaha und 4 PS 2 Tackt-Reservemotor von Johnson.

     

------------------------------------------------------------------------------------------------------  

Als wir uns dann einen Hund angeschafft haben, war die Triton leider zu klein. Deshalb sind wir dann bei der Searay 220/ 240 DA gelandet.

       

Unser Anlegeplatz in der " Oolerplaas ". Damals war`s!

Mit der Searay auf dem Rhein bei Krefeld-Gellep in voller Gleitfahrt im Mai 2014

     

-----------------------------------------------------------------------------------------------------  

Und dann war da noch die Hellwig Marathon V 485. Länge: 5,05 m, Breite; 1, 98 m, 70 PS Außenborder von Johnson ( Jetzt Suzuki ) mit Powertrimm. Mit diesem schönen Boot waren wir ca. 3 Jahre in Roermond unterwegs.

       

Schöne Zeiten mit der gelben Marathon in der Nähe von Roermond

     

------------------------------------------------------------------------------------------------------------  

Fotos unten: Bootsmesse auf der Terrasse!

Man sieht auf den Fotos das Allmarin nach einem kleinen Crash, dann das Allmarin und das Vieser Moskito zusammen.

Auch die " V-förmige " Bauform des Moskito, sowie der flache Bootsboden der Allmarin sind auf den Fotos gut zu sehen.

             

Das Rot/ Weiße Boot ist ein Produkt der Firma; Allmarin aus Belgien. Wird heute nicht mehr gebaut. Dieses Boot hatten wir einige Jahre in Betrieb. Es wurde mit dem selben Motor angetrieben, der jetzt am YELLOW CAB`chen " werkelt ". Da dieses Boot sehr schwer war, war der Motor zu schwach.

Ab zwei Personen kam das Boot nicht in die Gleitphase und benötigte deshalb viel Benzin. Da dieses Boot normalerweise nur ein " Verdrängerboot " ist, konnten wir auf dem Rhein, bei Rauwasserbetrieb das fahren nicht so recht genießen. Es handelte sich um einen recht flachen Rumpf und jede Welle war fürchterlich. Dieses Boot wäre ideal gewesen um in Holland auf den Kanälen zu schippern. Auch als Angelboot wäre es ideal gewesen. Später haben wir es auch als solches an einen Angler verkauft.

Auch der gelbe kleine Flitzer der Firma Vieser, Typ Moskito, wurde mit dem selben 25 PS Motor betrieben. Das Boot kam sofort, auch mit zwei Personen ( ohne Trimmklappen ) ins Gleiten und erreichte eine sehr hohe Geschwindigkeit. Auf dem Rhein war es doch recht gefährlich, weil das Boot sehr flach ( Niederbordig ) gebaut war. Nicht selten war es plötzlich sehr dunkel, weil große Wellen das Boot überspülten und wir jedes Mal eine meist angenehme Dusche in Kauf nehmen mußten. Außerdem stand das Wasser bis zu den Knöcheln und mußte an Land erst mal gelenzt werden, da sich kein Lenzstopfen im Spiegel befand. Dieses Vieser Moskito war das Nachfolgeboot des Rot/ Weißen Allmarin. Ein Jahr war es bei uns in Diensten.

Der Baubeginn eines Klapptrailers für das Vieser Moskito. Dieser Klapptrailer konnte in einen Anhänger geschoben werden. Die Räder klappen dann nach oben und das Boot kann so sicher in diesem Anhänger transportiert werden. Eine Eigenkonstruktion, die aber leider nie richtig zum Einsatz kam, weil das Moskito dann kurze Zeit später verkauft wurde.

     

Eine Außergewöhnliche Konstruktion; der in einen Anhänger einzuschiebende Klapptrailer. Eine Eigene " Erfindung ".

 

Dann kam das ( Hellwig Jet ) " YELLOW CAB`CHEN ". Erst als die Auktion beendet war, stellten wir fest, daß wir nach Berlin Brandenburg fahren mußten um es abzuholen. Das Boot war in einem schlechten Zustand und mußte, wie konnte es anders auch sein?, komplett und sehr aufwendig restauriert werden.

Siehe Seite Hellwig Jet!

    ------------------------------------------------------------------------------------

Feueralarm im Het Steel Hafen Roermond 2010

Hier zu sehen; das passiert, wenn man am offenen Benzintank eine Zigarette anzündet! Passiert im Het Steelhafen in Roermond  ( 2010 ) Es sind damals, so meine ich, 3 oder 4 Boote total ausgebrannt und einige schwer beschädigt. Der Eigner, der das verschuldet hat, wurde mit schweren Verbrennungen in ein Krankenhaus gebracht.

     

    ------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zur Startseite?

--------------------------------------------------------------------------------------

Zur Hellwig Marathon Seite

----------------------------------------------------------------------------------------

Zur Hellwig Jet - Seite!

----------------------------------------------------------------------------------------

Oder lieber zur Märklin Modellbahn H0?

----------------------------------------------------------------------------------------

Wer uns eine E-Mail schreiben möchte? an; Kaleu@Old-Keeper.com

Letzte Aktualisierung auf dieser Seite: 2. März 2020